Der Elo-Marsch der Pinguine: Tolles Website-Feature

Fast gleichzeitig mit dem TTVZ hat auch der Mitgliedclub Pinguin Zürich eine neue Website aufgeschaltet. Auf der frisch und responsive (handy-gängig) gestalteten Seite findet sich eine besondere Trouvaille: «Als erster Club der Schweiz sind die Pinguine in der Lage, die offiziellen Wettkampfdaten des Verbandes anzuzapfen und den Elo-Tageskurs der Pinguine grafisch kompromittierend darzustellen», ist auf der Seite Elo Race zu lesen.

Elo-Resultate praktisch in Echtzeit

Während die lizenzierten Spieler der restlichen Schweiz jeweils einen Monat warten müssen, um ihr neues Elo-Ranking auf click-TT abzurufen, ist es den Pinguinen vergönnt,  auf der eigenen Website ihren «Elo-Tageskurs» anzuschauen und nicht nur das: Durch einfaches Hinzuklicken lässt sich die eigene Leistungsentwicklung mit den Performance-Daten der Club-Kumpels und/oder dem Club-Durchschnitt grafisch vergleichen.

Der Zeitpunkt für eine solche offene Leistungsschau könnte nicht besser gewählt sein. Im letzten Jahr tauchten die Pinguine elo-technisch so tief, dass es unter den Augen der Öffentlichkeit in der neuen Saison eigentlich nur aufwärts gehen kann.

Automatisierter Kalender

Auch der Spielplan und somit die Hallenbelegung wird automatisiert aus den OTTV-Daten extrahiert und in den Kalender eingetragen, so dass kein Pinguin mehr einen Flügel dafür krümmen muss. Vielleicht lassen sich die click-TT-Verantwortlichen von den Pinguinen inspirieren und stellen künftig den Schweizer Clubs ähnliche Features zur Verfügung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.